Ergebnis von über einem Jahr „Werkeln und Feilen“

Als Zwischenergebnis mehrerer Orgelseminare wurden nun im Rahmen eines „Werkstatt-Konzertes" eingeübte Werke an der Löbauer Orgel vorgestellt.

Seit 2010 werden im Bezirk Bautzen Orgelseminare für interessierte Gemeindeorganisten durchgeführt. Neben einer Werksbesichtigung der Orgelbaufirma „Eule“ in Bautzen beschäftigten sich die Teilnehmer mit Orgelbaugeschichte, Musiklehre und der Praxis im gottesdienstlichen Orgelspiel. Daraus entstand der Gedanke für ein „Werkstatt-Konzert“, welches nun verwirklicht wurde.

Das Thema des Konzertes waren hauptsächlich Choralbearbeitungen zu bekannten Melodien aus dem Gesangbuch, die von Organisten aus den verschiedenen Gemeinden des Bezirkes vorgetragen wurden. Im Programm standen barocke und romantische Werke deutscher Komponisten wie Mendelssohn, Pachelbel, Telemann u. a.

In dem gut einstündigen Konzert konnte auch die neugestaltete Löbauer Orgel ihre volle Klangvielfalt zeigen.

Den Zuhörern gefiel das abwechslungsreiche Programm und nicht wenige waren von den „anderen Klängen als sonst üblich“ überrascht. Ein herzliches Dankeschön geht noch einmal an alle Mitwirkenden, auch ganz besonders für ihre Mitarbeit in den Gemeinden.

F. R./Fotos: R. M.